Langzeitseminar 2020 – Live Blog

Wie auch schon im letzten Jahr, wollen wir auch dieses Jahr wieder einen kleinen Blog machen, um euch etwas auf dem Laufenden zu halten.

Tag 1: Montag, 20.07.

Mit wem werde ich die nächsten Tage verbringen? Was sind die Aktivitäten und Themen, die uns in dieser Woche begleiten? Darum ging es am heutigen Tag 1 unseres Home-LZS 2020.

Die Jugendandacht wird jeden Abend auf dem Youtube Kanal „Loew Plus“ übertragen

Tag 2: 21.07.2020
Am Vormittag starteten wir mit der ersten Holk-Einheit „Paul“. Paul ist ein Jungendlicher, der vor allem aufgrund seiner schulischen Leistungen immer wieder in Konflikt mit seinem Vater gerät. Schnell kam die Frage „Ist ein Mensch mehr als das was er leistet?“ auf und wurde von biblischer Seite und durch eigene Erfahrungen und Meinungen der Teilnehmenden beleuchtet. Nach der Mittagspause startete „Die Jagd nach Mr. X“, ein Geländespiel, bei welchem der Aufenthaltsort eines Teamers oder einer Teamerin ausfindig gemacht werden musste. Am Abend schloss der Tag mit einer Andacht der Kleingruppe von Jacqueline ab.

Die „Jagd nach Mr. X“ führte eine Kleingruppe tief in den „Lammer Dschungel“
Auch in Lehndorf wurde Mr.X gesucht…

Tag 3: Freitag, 24.07.

Der dritte Tag des Home-LZS begann mit der Einheit „Mara“, in der es um das Thema „Trösten und getröstet werden“ ging. So entstanden auch persönliche Trost-Playlisten in jeder Kleingruppe, in denen Lieder gesammelt wurden, die die Teilnehmenden als tröstend empfinden. Zu finden ist diese Song-Sammlung demnächst auch auf dem LÖW+ Spotify-Account (Name: „LÖW+“). Im zweiten Block dieses Tages gab es für jeden Gemeindestandort eine von den TeamerInnen erstellte Schnitzeljagd, bei der es einen Gutschein für eine gemeinsame Mahlzeit beim Lieferservice der Wahl zu gewinnen gab. Abgeschlossen wurde der Tag mit einer Abendandacht einer Kleingruppe aus Ölper.

Trostplaylist einer Kleingruppe im Wichernhaus
Kleingruppe 1 Ölper
Kleingruppe 2 Ölper
Die Kleingruppen aus Kreuz suchten nach dem Pizzamonster, das den Schatz in einem Tresor mit Zahlencode versteckt hielt

Tag 4: 25.07.

Am Samstag beendeten die Kleingruppen das Holk-Projekt mit der letzten Einheit, in der es unter anderem um den individuellen Glauben zu Gott der Teilnehmenden ging. Weiterhin wurden Vorbereitungen für den Abschlussgottesdienst am Sonntag getroffen. Außerdem nutzten einige TeilnehmerInnen, die noch nicht getauft waren die Gelegenheit und wurden im Kreise ihrer Familien und einigen TeamerInnen von unseren Hauptamtlichen getauft. Bilder der Taufen sind demnächst verfügbar und können aus einem digitalen Dateienspeicher heruntergeladen werden.

Kleingruppe 1 in Lamme
Ein Teil des Teams im Wichernhaus
Kleingruppe 1 in der Kreuzgemeinde
Kleingruppe 2 in der Kreuzgemeinde